Tezos-Stiftung stärkt Governance und besetzt Leitungsfunktionen

Tezos-Stiftung stärkt Governance und besetzt Leitungsfunktionen
Hubertus Thonhauser

Zug – Die Tezos Foundation hat ihre Governance-Struktur angepasst. Die Rolle des Präsidenten, der bisher sowohl strategische als auch operative Funktionen innehatte, wird aufgeteilt. Neuer Vorsitzender des Stiftungsrats ist Hubertus Thonhauser. Das neu geschaffene Amt des Executive Directors soll im Verlauf des nächsten Quartals Jahres besetzt werden.

Der Stiftungsrat der Tezos Foundation hat an seiner letzten Sitzung wichtige personelle Weichen gestellt und die im März angekündigten Anpassungen der Governance präzisiert. Der Stiftungsrat wird sich aus dem Tagesgeschäft zurückziehen und die Geschäftsführung einem separaten Team übertragen.

Der amtierende Präsident der Tezos Foundation, Ryan Jesperson, tritt nicht mehr zur Wiederwahl an. Hubertus Thonhauser, seit April 2018 Mitglied des Stiftungsrats, wird neu dessen Vorsitzender. Gleichzeitig bleibt er ad interim Mitglied des Executive Committees, bis die Wahl des Executive Directors erfolgt ist. Alexis Bonte, Marylène Micheloud und Lars Haussmann sind weiterhin als Mitglied des Stiftungsrats tätig. Ryan Lackey und Michel Mauny treten in dieser Funktion zurück, werden aber weiterhin am Tezos-Projekt beteiligt sein.

Neue Stiftungsräte aus dem Insurance- und VC-Bereich
Der Stiftungsrat hat zwei neue Mitglieder gewählt. Alice Lloyd George, Gründer des Early Stage Venture Funds Rogue Capital, investiert seit 2013 in neue Technologien wie Gaming, Blockchain, Robotik und Augmented Reality. Die Britin war zuvor bei Bridgewater Associates, am Bookings Institute in Peking und Washington sowie als Reporter für das Wall Street Journal in Hong Kong tätig.

Olivier Jaillon ist CEO von La Parisienne Assurances, ein führendes französisches Versicherungsunternehmen. Er ergänzt den Stiftungsrat mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Finanz- und der Versicherungsindustrie, insbesondere auch bei der Transformation traditioneller Branchen mit neuen technologischen Lösungen.

Konstanz im Executive Team
Roman Schnider wird im Executive Committee weiterhin als Chief Financial Officer und Head of Operations tätig sein, Ulrich Sauter als General Counsel der Stiftung. David Fuchs stösst als leitendes Teammitglied und als Leiter der Abteilung Unternehmensadoption EMEA zur Tezos Foundation. Er verfügt über umfassende Erfahrung in der Finanzindustrie und war zuletzt als Senior Business Manager für Digitalisierung bei der Schweizer Bank Vontobel. Davor war David Fuchs für die SIX Swiss Exchange, die Credit Suisse und als Berater für verschiedene Finanzdienstleistungsunternehmen tätig. (Tezos Foundation/mc/ps)

Über Tezos und die Tezos Foundation
Die Tezos Foundation ist eine schweizerische Non-Profit-Organisation mit Sitz in Zug. Es ist die einzige grosse Blockchain-Stiftung, die mit einer «Big-4»-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften zusammenarbeitet. Die Aufgabe der Tezos Foundation ist es, den langfristigen Erfolg des Tezos-Blockchain-Protokolls und seines Ökosystems zu unterstützen. Durch die Finanzierung von Projekten, die von Wissenschaftern, Forschern, Entwicklern, Unternehmern und Enthusiasten entwickelt werden, sorgt die Stiftung für eine dezentralisierte Entwicklung und eine starke Mitwirkung der Community. Als Blockchain-Plattform der dritten Generation unterscheidet sich Tezos von Vorgängern wie Bitcoin und Ethereum. Tezos enthält einen Governance-Mechanismus, der den Konsens der Interessengruppen über lange Zeiträume hinweg aufrechterhält und das Plattformrisiko verringert. Das Protokoll verfügt zudem über einen Live-Upgrade-Prozess, der langfristig angelegte Anwendungsfälle ermöglicht, beispielsweise mit digitalen Vermögenswerten mit einem jahrzehntelangen Zeithorizont.
Weitere Informationen: www.tezos.foundation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.