ti&m: Felix Aeschlimann strategischer Beirat

ti&m: Felix Aeschlimann strategischer Beirat

Zürich – Felix Aeschlimann wird 2012 der ti&m AG als strategischer Beirat Financial Services zur Verfügung stehen.

Vor seiner Pensionierung im März dieses Jahres verantwortete Felix Aeschlimann während der vergangenen neun Jahre als CEO die Division Cards & Payments innerhalb der SIX Group. Davor hielt er mehrere Führungspositionen beim Schweizerischen Bankverein und grösseren IT-Unternehmen im In- und Ausland. Die hohe Reputation, die er sich in dieser Zeit erworben hat, wird Felix Aeschliman in den weiteren Ausbau der Kompetenz und der Marktpräsenz vornehmlich im Bereich Financial Services der ti&m AG einbringen.

Profunde Kenner des Schweizer Marktes mit hoher sozialer Kompetenz
„Die ti&m AG verfügt über hervorragendes Technologie und Banking Know-how und mit ihrer Bank Channel Suite über eine starke Kombination aus innovativem und profundem Software Engineering und einer konkreten Vision des Bankings der nahen Zukunft“, gab Felix Aeschlimann zur strategischen Ausrichtung der ti&m AG im Banking an. Er freut sich auf die spannende Zeit bei ti&m AG mit vielen Herausforderungen und darauf, in einem Team von kreativen und motivierten Leuten ambitionierte Ziele zu verfolgen. Laut Thomas Wüst, Gründer und CEO der ti&m AG, wird das Management der ti&m nicht nur mit einem profunden Kenner des Schweizer Marktes, sondern auch mit einem Menschen mit hoher sozialer Kompetenz verstärkt.

Die ti&m AG 
beschäftigt mittlerweile 120 Ingenieure/innen in Zürich und Bern. Sie zählt zu den Innovations-Leadern der Schweizer IT-Szene. Vor sechs Jahren von Thomas Wüst gegründet, deckt die ti&m AG heute ein breites Spektrum von Bedürfnissen ab: ITConsulting, Applikationsentwicklung für .NET, SharePoint- und BizTalk-Lösungen, mobile Applikationen und Produkte wie Mobile Banking, Inter-, Intranet- und Social Media-Lösungen, Data Warehouse und Business Intelligence, Enterprise Content Management sowie Outsourcing Services. Dabei setzt ti&m konsequent auf agile Softwareengineering- und Integrations-Prozesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.