VMware Partner Exchange 2014: „Master the New Reality“

Pat Gelsinger
VMware-CEO Pat Gelsinger.

Pat Gelsinger, CEO VMware

San Francisco – Auf der VMware Partner Exchange 2014 stellt VMware eine Reihe Verbesserungen seines Partnerprogramms, neue Kompetenzbereiche sowie eine vereinfachte Reward-Struktur vor. Der führende Hersteller von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastrukturlösungen schafft damit mehr Konsistenz und eine höhere Profitabilität für seine Solution Provider, Service Provider und Distributoren.

Auf der VMware Partner Exchange 2014 werden über 4‘000 Teilnehmer sowie 90 Sponsoren und Aussteller erwartet. IT-Fachleute aus aller Welt informieren sich in San Francisco über die neuesten VMware-Lösungen und nutzen die Veranstaltung, um Fachwissen und Erfahrungen auszutauschen. „Die Verbesserungen in unserem Partnerprogramm helfen unseren Partnern beim Ausbau ihrer Geschäftsmöglichkeiten. Die VMware-Technologien fördern das Software-definierte Unternehmen, das auf den Säulen SDDC, Hybrid Cloud, IT-Management und End-User Computing basiert“, sagt Mato Petrusic, Head of Channel Sales, Ecosystem & General Business, VMware Central EMEA. „Auf der VMware Partner Exchange erhalten Partner praktikable Einblicke und einfache Lösungen, die ihnen Wettbewerbsvorteile ermöglichen. Ganz nach dem Motto der diesjährigen PEX: Master the New Reality.“

Updates und Erweiterungen des VMware Partner-Netzwerks
Von Mai an können Partner dem VMware-Netzwerk beitreten, ohne sich vorher für ein bestimmtes Programm entscheiden zu müssen. Das ermöglicht ihnen mehr Flexibilität und bessere Wachstumschancen. Ausserdem führt VMware eine Immatrikulationsstufe ein, welche es neuen Partnern erlaubt, dem VMware Partner-Netzwerk beizutreten, sich in den VMware-Lösungen schulen zu lassen und dann erst das für sie am besten geeignete Programm auszuwählen. Diese Immatrikulationsstufe wird das bisher vorhandene Registrierungslevel ersetzen.

Ausserdem stellt VMware die Elite Partner-Initiative vor. Qualifizierten VMware-Partner, die mit den neusten VMware-Technologien wie VMware NSX und Virtual SAN vertraut sind, bieten sich hierbei einzigartige Möglichkeiten für einen frühen Markteintritt. Elite-Partner müssen ein hohes technisches Fachwissen, eine etablierte Lösungspraxis sowie hochentwickelte Ressourcen aufweisen, um gemeinsam mit VMware an Produktstrategien und Einsatzmöglichkeiten zusammenzuarbeiten.

Überarbeitete und neue Lösungskompetenzen
Ab Mai können VMware-Partner jede Art von Lösungskompetenz zu geringeren Investitionskosten erreichen und sich gleichzeitig ihren Kunden differenzierter darstellen. Dazu brauchen die Partner zwei Sales (VSP) und zwei Pre-Sales (VTSP)-Akkreditierungen für alle Lösungskompetenzen. Ausserdem führt VMware eine neue Cloud Provider Lösungskompetenz sowie die VMware vCloud Hybrid Service Lösungskompetenz ein.

Zudem gibt es Änderungen bei folgenden Lösungskompetenzen: 

  • die Kompetenz in Infrastruktur-Virtualisierung wird transformiert in Server-Virtualisierung, 
  • die Management-Kompetenz wird geändert in Management-Operations und konzentriert sich auf die VMware vCenter Operations Management Suite, 
  • die Cloud-IaaS-Kompetenz umfasst die Management-Automations-Kompetenz und fokussiert sich auf vCloud Automation Center.

Vereinfachte Rewards
Die Opportunity Registration (Advantage+) Rewards werden zu einer Einführungsrate für professionelle Partner angeboten und prozentual angehoben, wenn ein Partner eine oder mehrere Stufen nach oben rückt. Die grösste Entlohnung erhalten Partner des Premier Levels.

VMware Partner University Mobile App
Mit ihren mobilen Geräten können die VMware-Partner auf die gesamten Inhalte der VMware Sales- und Presales-Trainings zugreifen. Möglich wird das über die mobile App der VMware Partner University, die ab sofort im AppStore und bei Google Play verfügbar ist. Mit ihren Partner Central Login-Daten haben sie einen sicheren Zugang zu der kostenfreien App.

Starkes Wachstum der VMware Partner Community im Jahr 2013
VMware verzeichnet ein starkes Momentum in seinem Partner-Ökosystem:

  • VMware Partner University: Rund 275‘000 Personen wurden 2013 von VMware Partnerfirmen trainiert.
  • Lösungskompetenzen: Fast 30‘000 Personen haben Akkreditierungen zur Erreichung einer Lösungskompetenz abgeschlossen.
  • VMware Sales Professional (VSP): Über 110‘000 Personen weltweit haben eine VMware Sales Professional (VSP) Akkreditierung erreicht.
  • VMware Technical Solution Professional (VTSP): Über 80‘000 Personen haben eine VMware Technical Solution Professional (VTSP) Akkreditierung erzielt.
  • Technische Zertifizierungen: Rund 40‘000 Individuen haben eine VMware Certified Professional (VCP) Zertifizierung erhalten.
  • VMware Certified Advanced Professional (VCAP): Über 1’683 Personen haben eine VMware Certified Advances Professional (VCAP) Zertifizierung erhalten.
  • SolutionTrack und TechExpress: Über 6‘500 Personen haben die kostenfreien Online-Trainings durchlaufen.
  • VMware Service Provider Programm: Gegenwärtig hat VMware mehr als 270 VMware vCloud Powered Service Provider, die in 42 Ländern VMware-basierte Cloud-Services zur Verfügung stellen.

Über die VMware Partner Exchange 2014
Die VMware Partner Exchange 2014 ist das weltweit führende Event für Virtualisierungs- und Cloud-Partner, das tausende von Mitgliedern des VMware Partner-Ökosystems zusammenbringt. Mit über 190 Breakout Sessions und dem grossen Ausstellungsbereich Solutions Exchange erhalten Partner wertvolle Einblicke in neue Technologien und Möglichkeiten, Hybrid Cloud-Lösungen der nächsten Generation ihren Kunden näherzubringen.

Über VMware
VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur-Lösungen, ermöglicht Unternehmen jeder Grösse, im Cloud-Zeitalter grösstmögliche Erfolge zu erzielen. Dank der Technologien von VMware können Kunden IT-Ressourcen ihren Bedürfnissen entsprechend verschlanken und deren Management deutlich vereinfachen. Mit einem Umsatz von 5,21 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013 verfügt VMware über 500‘000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 75‘000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Silicon Valley mit Niederlassungen über den ganzen Globus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.