XING wächst in den ersten neun Monaten 2018 weiter stark

XING wächst in den ersten neun Monaten 2018 weiter stark
Yves Schneuwly, Geschäftsführer von XING Schweiz. (Foto: XING)

Hamburg / Zürich – Die XING SE, Betreiberin des größten beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum, setzt ihren starken Wachstumskurs ungebremst fort: In den ersten neun Monaten dieses Jahres registrierten sich 1,4 Millionen neue Mitglieder auf der Plattform. Dieses Wachstum spiegelt sich in den weiteren Geschäftszahlen wider. So steigerte XING seinen Gesamtumsatz in den ersten neun Monaten 2018 um 26 Prozent auf 170,0 Mio. € (Vorjahr: 134,9 Mio. €) deutlich. Bereinigt um die im Juli 2017 akquirierten Unternehmen Prescreen und InterNations beträgt das organische Umsatzwachstum 21 Prozent.

Gesamtumsatz steigt in den ersten neun Monaten akquisitionsbereinigt um 21 Prozent
Der Geschäftsbereich B2B E-Recruiting, der Personalabteilungen bei der Suche nach Fachkräften hilft, war erneut stärkster Umsatztreiber. Die Erlöse aus diesem Segment stiegen um 40 Prozent, auf 77,9 Mio. € (55,6 Mio. €), bereinigt um die Prescreen-Transaktion lag das Wachstum bei 38 Prozent. Zweitstärkster Umsatztreiber war der Geschäftsbereich B2C, in dem die Einnahmen der Bezahlangebote für Endkunden ausgewiesen werden. In den ersten drei Quartalen 2018 wuchs der Umsatz hier um 14 Prozent (bereinigt um 5 Prozent) auf 74,3 Mio. € (65,1 Mio. €). Auch der Geschäftsbereich B2B Advertising & Events weist ein starkes Umsatzwachstum aus: Mit 25 Prozent legte der Bereich auf einen Umsatz von 14,3 Mio. € (Vorjahr: 11,4 Mio. €) zu. Das EBITDA der ersten neun Monate beläuft sich auf 53,3 Mio. € (Vorjahr: 45,7 Mio. €) und wuchs damit um 17 Prozent, während das Periodenergebnis um 18 Prozent auf 24,5 Mio. € zulegte.

Thomas Vollmoeller, CEO der XING SE: „Wir sind weiter voll auf Kurs und haben unsere Position als führendes Netzwerk im deutschsprachigen Raum konsequent weiter ausgebaut. XING wächst in allen Geschäftsbereichen stark, weil wir unseren Mitgliedern und den Unternehmen dabei helfen, vom Wandel der Arbeitswelt zu profitieren.“

Über 1,4 Millionen neue Mitglieder seit Jahresbeginn
Mehr als 1,4 Millionen neue Mitglieder registrierten sich in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres mit einem Profil auf www.xing.com. Dadurch verzeichnete XING zum Ende des dritten Quartals mehr als 15,8 Millionen Nutzer und 14,8 Millionen Mitglieder. Anfang November konnte XING sogar den Meilenstein von 15 Millionen Mitgliedern erreichen. Seit Anfang 2018 verzeichnet der Bereich B2B E-Recruiting zudem über 2.300 neue Firmenkunden mit Lizenzabonnement für mindestens ein XING-Produkt.

Mit Blick auf das Geschäft von XING in der Schweiz hebt das Unternehmen zusätzlich folgende Zahlen und Fakten hervor:

  • E-Recruiting als Wachstumstreiber:
    Im Vergleich zu den ersten neun Monaten des Vorjahres betrug der Zuwachs im Geschäft mit E-Recruiting-Lösungen 47%. Insgesamt hat sich der E-Recruiting-Umsatz von XING in der Schweiz innerhalb der vergangenen zwei Jahre mehr als verdoppelt. Unterstützt wird die positive Entwicklung insbesondere durch den Markterfolg der XING E-Recruiting 360°-Lösung.
  • Anhaltend hohes Mitgliederwachstum:
    Per Ende September 2018 zählte XING in der Schweiz 1.055 Millionen Mitglieder. Alleine seit Jahresbeginn durfte XING mehr als 70’000 neue Mitglieder in der Schweiz willkommen heissen.
    Einführung neuer Angebote zur Reduktion der Time-to-Hire: Mit dem integrierten Bewerbermanagementsystem «Prescreen» und dem KPI Cockpit «Recruiter Insights» hat XING im dritten Quartal zwei innovative Instrumente lanciert, dank denen Schweizer Arbeitgeber die Zeitdauer zwischen Stellenausschreibung und Stellenbesetzung wirkungsvoll reduzieren.
  • Lokale Verknüpfung von Online und Offline:
    Im August hat XING den ersten Schweizer Executive Circle in Zürich lanciert. Mit dem Offline-Format trägt XING dem Bedürfnis von Geschäftsleitungsmitgliedern Rechnung, Herausforderungen im Führungsalltag mit Berufskollegen in ähnlichen Positionen persönlich und im vertraulichen Rahmen zu besprechen.

XING Schweiz Geschäftsführer Yves Schneuwly sagt zur Entwicklung in der Schweiz: «Im dritten Quartal konnten wir an die positive Entwicklung des ersten Halbjahres anknüpfen. Mit der Lancierung des ersten Schweizer XING Executive Circles haben wir unsere Strategie, Online und Offline lokal zu verknüpfen, weiter umgesetzt. Für unsere Unternehmenskunden in der Schweiz haben wir wichtige Innovationen eingeführt, um die im Recruiting zentrale Kennzahl der Time-to-Hire transparent zu machen und zu reduzieren.» (XING/mc/ps)

XING Schweiz

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.