Aktien Asien: Anleger setzen Hoffnungen auf Coronavirus-Impfstoff

Aktien Asien: Anleger setzen Hoffnungen auf Coronavirus-Impfstoff

Tokio / Hongkong / Shanghai – Die wichtigsten Aktienmärkte in Fernost haben ihre Kursgewinne vom Wochenauftakt dank starker Vorgaben von der Wall Street am Dienstag ausgebaut. Positiv wirkte sich vor allem die Meldung des US-Biotech-Unternehmens Moderna über ermutigende Testergebnisse eines Phase-1-Impfstoffkandidaten gegen die Lungenkrankheit Covid-19 aus.

Damit wurden an den Märkten Hoffnungen auf ein früheres Ende der Corona-Krise und eine rasche Erholung der Weltwirtschaft genährt. Aufwärtsimpulse gaben zudem die erneut gestiegenen Ölpreise.

In Tokio schloss der Nikkei-225 rund 1,5 Prozent höher bei 20 433,45 Punkten. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen gewann zuletzt rund 0,8 Prozent auf 3955 Punkte. Der Hang Seng in Hongkong notierte im späten Handel rund 1,8 Prozent im Plus bei 24 369 Zählern. (awp/mc/ps)

Aktueller Stand Nikkei-225 bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.