Aktien Asien: Japan erholt sich mit Trumps Besserung – China in Feiertagspause

Aktien Asien: Japan erholt sich mit Trumps Besserung – China in Feiertagspause

Tokio / Hongkong / Shanghai – Die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte haben mit Kursgewinnen auf die Nachricht von US-Präsident Donald Trumps gesundheitlicher Erholung reagiert. Die Börsen in Festland-China blieben feiertagsbedingt weiter geschlossen.

Der Tokioter Leitindex Nikkei 225 schloss am Montag rund 1,2 Prozent fester bei 23’312 Punkten. In der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong gewann der Hang-Seng-Index zuletzt rund 1,5 Prozent auf 23’806 Punkte.

Trotz seiner Infektion mit dem Coronavirus hat US-Präsident Donald Trump kurzzeitig das Krankenhaus verlassen und sich bei einer Fahrt im gepanzerten Wagen von Anhängern bejubeln lassen. Das „Wall Street Journal“ berichtete, unter Berufung auf Trumps Ärzteteam, dass der Präsident unter Umständen bereits an diesem Montag die Klinik verlassen könnte.

Über das Wochenende gab es noch widersprüchliche Angaben zum Gesundheitszustand von Trump. Angesichts der schwelenden Unsicherheit und der Furcht vor einem möglichen politischen Chaos in den USA hatten sich am Wochenende zunächst teils deutlicherer Kursverluste für die Aktienmärkte abgezeichnet. (awp/mc/ps)

Aktueller Stand Nikkei-225 bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.