Aktien Asien: Teils deutliche Erholung – Anleger schöpfen wieder Hoffnung

Aktien Asien: Teils deutliche Erholung – Anleger schöpfen wieder Hoffnung

Tokio / Hongkong / Shanghai – Die nachbörsliche Erholung der tonangebenden Wall Street hat die asiatischen Aktienmärkte am Dienstag teils deutlich beflügelt. Nach Einschätzung des CMC-Market-Experten Michael McCarthy hat sich die Lage an Märkten nach den umfangreichen Hilfspaketen der Notenbanken und Staaten zumindest etwas beruhigt.

Yoshihiro Okumura vom Vermögensverwalter Chibagin Asset Manager ergänzte: „An den Märkten könnten die Aktienbewertungen einen Boden erreicht haben. Inzwischen sind eine Rezession und Gewinnrückgänge im nächsten Jahr eingepreist.“ Eine mögliche Erholung werde allerdings von hohen Schwankungen begleitet sein.

Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners richtete den Blick in die USA: Es „lebt die Hoffnung, dass sich Senat und Kongress heute endlich auf die letzten Details des Hilfspakets einigen“. Aktuell lässt das billionenschwere Konjunkturpaket gegen die Corona-Krise noch weiter auf sich warten. Bei einer prozeduralen Abstimmung im US-Senat kam am Montag erneut nicht die nötige Mehrheit in der Kammer zustande.

An diesem Dienstag aber überwog erst einmal die Hoffnung. So baute der japanische Leitindex Nikkei-225 seine Vortagesgewinne deutlich aus und schnellte um 7,13 Prozent auf 18’092,35 Punkte in die Höhe. Unter den Einzelwerten machten die Aktien von Softbank erneut einen Sprung nach oben und schlossen nun rund 19 Prozent höher. Bereits am Montag war bekannt geworden, dass der Technologiekonzern auf die Sorgen seiner Investoren über die Auswirkungen der Virus-Krise auf die Unternehmensbeteiligungen reagiert und sein Portfolio strafft.

In China schloss der CSI mit den 300 wichtigsten Aktien der Festlandbörsen 2,69 Prozent höher. In Hongkong ging es für den Hang Seng zuletzt um 4,5 Prozent nach oben.

An der Börse in Seoul trieben nach der jüngsten Talfahrt wegen der Folgen der Coronavirus-Pandemie neue Massnahmen der Regierung zur Unterstützung der Unternehmen und der Stabilisierung der Märkte die Kurse wieder nach oben. Der Leitindex Kospi ging mit einem Plus von 8,6 Prozent aus dem Handel. Am Montag war der Index um 5,3 Prozent abgestürzt. (awp/mc/ps)

Aktueller Stand Nikkei-225 bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.