EU-Ausblick: Leichter

EU-Ausblick: Leichter

Paris – Die europäischen Börsen werden am Montag mit leichten Verlusten erwartet. Der Future auf den EuroStoxx 50 lag am Morgen um 0,58 Prozent unter seinem Stand zum europäischen Börsenschluss am Freitag. Den Londoner FTSE 100 taxierte ETX Capital prozentual unverändert bei 5.947 Punkten.

Zum Start belastet die leicht negative Vorgabe: Der Future auf den weltweit bekanntesten US-Aktienindex Dow Jones Industrial verlor 0,62 Prozent seit dem europäischen Börsenschluss vor dem Wochenende. Im Fokus stehen laut Händlern trotz eines zunächst ruhigen Wochenauftakts weiterhin die Nachrichten aus der Berichtssaison in Europa und auch den USA.

Aktuell stünden aber nur Thomas Cook auf der Agenda und auch am Nachmittag aus den USA seien bisher keine starken Impulse zu erwarten. Mit Argusaugen dürften indes die Spekulationen über eine Schuldenrestrukturierung Griechenlands verfolgt werden, nachdem vor dem Wochenende sogar Gerüchte über einen angedrohten Austritt Griechenlands aus der Eurozone hinzugekommen sind. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.