EU-Ausblick: Schwächer – Übersee-Börsen belasten

EU-Ausblick: Schwächer – Übersee-Börsen belasten

Paris – Belastet von schwachen Vorgaben aus Übersee dürften die wichtigsten europäischen Aktienindizes am Mittwoch schwächer in den Handel starten. Der Future auf den EuroStoxx 50 lässt für den Leitindex ein Minus von 0,66 Prozent erwarten. Den britischen FTSE 100 taxierte Finspreads 0,59 Prozent tiefer.

Die fehlenden Signale der US-Notenbank Fed für eine neue Runde quantitativer Lockerungen sorge für eine gewisse Enttäuschung, hiess es von Marktbeobachtern. Die Agenda ist ausgesprochen übersichtlich. Marktbeeinflussende Unternehmenszahlen sind Mangelware. Von Konjunkturseite stehen Arbeitslosenzahlen in Grossbritannien sowie die Industrieproduktion der Eurozone auf der Tagesordnung. Beachtet werden sollte auch eine Auktion italienischer Staatsanleihen. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.