EU-Schluss: Kaum verändert

EU-Schluss: Kaum verändert

Paris – Nach einer enttäuschend verlaufenen spanischen Anleihe-Auktion haben die europäischen Börsen am Mittwoch nur wenig verändert geschlossen. Der EuroStoxx 50 ging deshalb nach einem freundlichen Start nur noch mit einem knappen Plus über die Ziellinie. Nach einer Spitze von 2.610 Punkten, legte er am Ende um 0,05 Prozent auf 2.592,09 Punkte zu. Besser zeigten sich die Leitindizes in Paris und London: Der französische Cac 40 stieg um 0,28 Prozent auf 3.590,50 Punkte, und der britische FTSE 100 gewann 0,39 Prozent auf 5.892,08 Punkte.

«Spanien konnte nicht die maximal gewünschte Summe von 4,5 Milliarden Euro am Anleihemarkt unterbringen, dies drückt das Sentiment und leitet nach den Kursanstiegen der letzten Tage Gewinnmitnahmen ein», sagte Analyst Frank Schneider von Alpha Wertpapierhandel. Die Enttäuschung sorgte dafür, dass die frühen Gewinne teilweise versandeten, nachdem zunächst noch die Aussicht auf fördernde Massnahmen der neuen chinesischen Regierung den Märkten nach oben verholfen hatte. Keine entscheidenden Impulse gingen derweil von jüngsten Wirtschaftsdaten aus der Eurozone und den USA aus. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.