EU-Schluss: Gewinne nach US-Konjunkturdaten

EU-Schluss: Gewinne nach US-Konjunkturdaten

London – Nach mehrheitlich guten US-Konjunkturdaten sind die wichtigsten europäischen Börsen am Freitag gestiegen. Der EuroStoxx 50 drehte am Nachmittag ins Plus und schloss mit einem Aufschlag von 0,30 Prozent bei 2.709,35 Punkten. In den ersten drei Handelstagen des Jahres gewann der Leitindex der Eurozone damit 2,79 Prozent. In Paris ging es für den Cac 40 um 0,24 Prozent auf 3.730,02 Zähler nach oben. Der britische FTSE 100 rückte um 0,70 Prozent auf 6.089,84 Punkte vor.

Mit Blick auf den US-Arbeitsmarktbericht wertete Analyst Bernd Krampen von der NordLB die höheren Stundenlöhne sowie die Wochenstundenzahl positiv. Zudem sei angesichts der Unsicherheiten um die Fiskal-Klippe die Fortsetzung des nachhaltigen Stellenaufbaus bemerkenswert. Daneben präsentierte sich der ISM-Einkaufsmanagerindex Dienste im Berichtsmonat Dezember freundlich und zeigte klar Wachstum an. Lediglich die Auftragseingänge der US-Industrie im November verfehlten die durchschnittliche Prognose. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.