EU-Eröffnung: Fester

EU-Eröffnung: Fester

Paris –  Gute Vorgaben aus Übersee haben den wichtigsten europäischen Börsen am Mittwoch zu weiteren Gewinnen verholfen. Der EuroStoxx 50 legte im frühen Handel um 0,70 Prozent auf 2.574,75 Punkte zu und kletterte damit auf den höchsten Stand seit August 2011. In Paris stieg der CAC 40 um 0,54 Prozent auf 3.569,44 Punkte. Der britische FTSE 100 gewann 0,30 Prozent auf 5.973,84 Punkte.

In den USA hatten am Vorabend vor allem noch Aussagen der Notenbank kräftig Auftrieb gegeben, dass diese trotz einer zuletzt schwungvolleren Konjunkturentwicklung ihre hoch expansive Geldpolitik fortsetzen will. Zudem stützt laut Börsianern der Stresstest der US-Banken die Stimmung. Er zeige, dass die Banken in den Vereinigten Staaten einer neuen Finanzkrise trotzen könnten und sorge für positive Impulse in der gesamten Branche. Unter den insgesamt 19 Sektoren war der Bankensektor der mit Abstand stärkste mit plus 1,31 Prozent, und auch die Sektoren Versicherer und Finanzdienstleister zeigten sich fester. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.