EU-Eröffnung: Freundlich

EU-Eröffnung: Freundlich

Paris – Die europäischen Aktienmärkte sind zur Wochenmitte überwiegend freundlich in den Handel gestartet. In den ersten Minuten gewann der EuroStoxx 50 zuletzt noch moderate 0,10 Prozent auf 2.434,62 Punkte. Der Pariser Cac 40 verzeichnete bei einem Stand von 3.330,36 Punkten ein Plus von 0,23 Prozent und auch der FTSE 100 in London arbeitete sich um 0,21 Prozent auf 5.763,92 Punkte vor. «Bombastische Zahlen» des iPhone-Hersteller Apple hatten laut Händlern die Stimmung deutlich aufgehellt. Nun warteten die Marktteilnehmer mit Spannung auf den Zinsentscheid der US-Notenbank Fed am Abend.

Auf Unternehmensseite standen die Chiptitel von ARM Holdings nach den Apple-Ergebnissen in London hoch in der Gunst der Anleger und zogen um mehr als vier Prozent an. Der schwedische Telekomausrüster Ericsson brach nach enttäuschenden Zahlen indes um knapp 15 Prozent ein. Konkurrent Alcatel-Lucent sackten im Schlepptau in Paris um annähernd neun Prozent ab. Entsprechend war der Technologiesektor europaweit mit einem Minus von 2,58 Prozent deutlich abgeschlagen. Ein Gegengewicht bildete der Rohstoffsektor, der sich fester präsentierte. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.