EU-Eröffnung: Leichte Verluste – UBS aber fast 5% im Plus

EU-Eröffnung: Leichte Verluste – UBS aber fast 5% im Plus

London – Schwache Vorgaben aus Übersee haben den EuroStoxx 50 zum Handelsbeginn am Dienstag nach Ostern etwas belastet. Der europäische Leitindex lag im frühen Geschäft mit 0,14 Prozent im Minus bei 2.932,13 Punkten. Für den Cac 40 in Paris ging es um 0,13 Prozent auf 4.016,52 Punkte nach unten. Der britische Leitindex FTSE 100 stand prozentual unverändert bei 6.018,19 Punkten. Marktanalyst Andre Saenger von IG Markets sah vor allem die negativen Impulse aus Asien, wo die Börsen deutliche Verluste verzeichnet hatten, als leichten Belastungsfaktor.

Klarer Favorit im pan-europäischen Auswahlindex Stoxx Europe 50 waren die Titel der UBS, die nach der Vorlage von Quartalszahlen um 4,94 Prozent auf 17,41 Franken kletterten. Die von der Finanzkrise schwer getroffene Grossbank befindet sich auf Erholungskurs und sammelt bei ihren Kunden wieder viel Geld ein. Dementsprechend waren auch europaweit Finanzwerte gefragt. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.