EU-Schluss: Gewinne – Beste Woche im EuroStoxx seit über einem Jahr

EU-Schluss: Gewinne – Beste Woche im EuroStoxx seit über einem Jahr

London – Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Freitag weiter deutlich zugelegt. Europäische Aktien profitierten weiter davon, dass der Einstieg in die Drosselung der milliardenschweren Anleihekäufe durch die US-Notenbank nicht als geldpolitische Straffung aufgefasst werde, hiess es am Markt. Der EuroStoxx 50 gewann 0,60 Prozent auf 3049,35 Punkte und fuhr mit 4,36 Prozent den grössten Wochengewinn seit November 2012 ein. Der französische Cac 40 stieg um 0,40 Prozent auf 4193,77 Punkte, während der Londoner FTSE 100 um 0,33 Prozent auf 6606,58 Punkte kletterte.

Der Markt habe den Entzug der Bonitätsbestnote für die Europäische Union durch die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) grossteils einfach abgeschüttelt, kommentierte Marktstratege Michael Hewson vom Broker CMC Markets. Nachrichten von Konjunkturseite hätten per saldo eher gestützt – vor allem in den USA waren neue Daten zum Wirtschaftswachstum im dritten Quartal überraschend stark ausgefallen. Zudem konnten die gute Verbraucherstimmung in Deutschland sowie das Wirtschaftswachstum in Grossbritannien überzeugen. Hinzu kam laut Händlerin Anita Paluch von der Varengold Bank der Effekt des «Hexensabbat». An diesem grossen Verfallstag an den Terminbörsen zieht das Handelsvolumen in aller Regel noch einmal klar an – bevor es dann in der kommenden Woche bedeutend absinken dürfte. (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.