EU-Schluss: ESTX50 gibt 1,2% auf 2939 Punkte nach

EU-Schluss: ESTX50 gibt 1,2% auf 2939 Punkte nach

Paris – Europas Aktienbörsen haben ihre Verlustserie der vergangenen Handelstage am Mittwoch ausgeweitet. Im Fokus der Anleger stand dabei die laufende Berichtssaison. Der EuroStoxx 50 verlor 1,19 Prozent auf 2938,75 Punkte. Am Dienstag hatte der anhaltende Höhenflug des Eurokurses den Leitindex der Eurozone bereits rund 2 Prozent ins Minus gedrückt. Der CAC-40-Index in Paris gab zur Wochenmitte um 1,09 Prozent auf 4324,23 Punkte nach. Für den Londoner FTSE-100-Index ging es um 1,19 Prozent auf 6112,02 Zähler nach unten.

Nach Auffassung von Markus Huber, Händler beim Broker City of London Markets, drückten Aussagen des US-Notenbankers Dennis Lockhart vom Vortag immer noch ein wenig auf die Stimmung. Lockhart zufolge unterschätzen die Finanzmärkte die Chance für eine Leitzinserhöhung im Juni. Höhere Zinsen aber lassen Anleihen im Vergleich zu Aktien attraktiver erscheinen. Am Nachmittag drückte die negative Eröffnung an der Wall Street zusätzlich auf die Anlegerstimmung. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.