EU-Schluss: Moderate Gewinne

EU-Schluss: Moderate Gewinne

Paris – Die wichtigsten Börsen Europas haben am Dienstag in einem von Unsicherheiten über die weitere Notenbankpolitik geprägten Umfeld moderat zugelegt. Der EuroStoxx 50 schloss 0,29 Prozent höher bei 2.755,70 Punkten, nachdem er am Morgen in der Spitze noch bis auf 2.779 Punkte gestiegen war. Der CAC 40 in Paris zog um 0,13 Prozent auf 3.925,83 Zähler an, und in London rückte der FTSE 100 um 0,51 Prozent auf 6.558,58 Punkte vor.

Mit Blick auf die Europäische Zentralbank (EZB) gehen Marktexperten davon aus, dass sie auf ihrer Sitzung am Donnerstag zwar den Grundton einer lockeren Geldpolitik beibehalten, aber nach der Leitzinssenkung im vergangenen Monat keine entscheidenden Massnahmen treffen werde. Zudem halte die Ungewissheit über eine mögliche Straffung der Geldpolitik der US-Notenbank an. Eine klarere Einschätzung des weiteren Vorgehens der Fed könnte der monatliche US-Arbeitsmarktbericht am Freitag erlauben. Zuletzt hatten Befürchtungen über ein Ende der Politik des billigen Geldes die Aktienmärkte immer wieder belastet.

Auf Sektorebene legte die Lebensmittelbranche mit plus 1,24 Prozent am deutlichsten zu, während der Index für Bergbauwerte Schlusslicht im Branchentableau war. Dieser büsste 0,76 Prozent ein.

Im EuroStoxx waren insbesondere Finanz- und Versicherertitel gefragt. Generali verteuerten sich um 1,19 Prozent. Sie profitierten laut Börsianern vom Verkauf des Lebens-Rückversicherungsgeschäfts in den USA. Die Papiere der Societe Generale legten nach einer Kaufempfehlung durch Goldman Sachs um 1,42 Prozent zu. An die Index-Spitze kletterten die Titel der Deutschen Bank mit einem Aufschlag von 2,28 Prozent.

An der Amsterdamer Börse liessen Gewinnmitnahmen den Ahold-Kurs nach einem anfänglichen Kurssprung ins Minus drehen. Die Aktien des Einzelhändlers gingen knapp drei Prozent tiefer aus dem Handel. Der Konzern hat dank des Verkaufs seiner Schweden-Tochter seinen Überschuss nahezu versiebenfacht und sein Aktienrückkaufprogramm deutlich aufgestockt. Allerdings habe der operative Gewinn auf vergleichbarer Basis stagniert, monierten einige Händler. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.