Euro steigt deutlich über 1,35 Dollar

Eurokurs
(Bild: © Niffylux - www.niffylux.com)

(Bild: © Niffylux – www.niffylux.com)

Frankfurt am Main – Der Euro ist am Montag deutlich über die Marke von 1,35 US-Dollar gestiegen . Am Nachmittag erreichte die Gemeinschaftswährung bei 1,3541 Dollar den höchsten Stand seit über einer Woche (aktuell 1,3525). Gegen Mittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3517 (Freitag: 1,3460) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7398 (0,7429) Euro.

Händler begründeten die Kauflaune beim Euro mit der insgesamt guten Stimmung an den europäischen Finanzmärkten. Unter anderem sorgten positive Vorgaben aus Asien für steigende Aktienkurse. Die Anleger reagierten auf umfangreiche Reformvorhaben in China, die an den Märkten überwiegend auf ein positives Echo stiessen.

Aussagen von EZB-Mitgliedern stützen zusätzlich
Ausserdem stützten Äusserungen von EZB-Ratsmitgliedern den Kurs des Euro. Sowohl der Luxemburger Yves Mersch als auch der Österreicher Ewald Nowotny hatten in Reden gesagt, dass die Eurozone das Schlimmste überstanden habe. Ausserdem sah Nowotny trotz der niedrigen Inflation im Euroraum keinen unmittelbaren zusätzlichen Handlungsbedarf für die Notenbank. Seiner Einschätzung nach sollte sich die EZB mit einer weiteren Lockerung ihrer Geldpolitik zurückhalten und erst einmal die weitere Entwicklung beobachten.

Euro zum Franken stabil
Zum Franken hielt sich der Euro am Nachmittag insgesamt stabil, nach einem kleinen Taucher bis auf 1,2316 CHF am frühen Nachmittag erholte er sich bis zum Berichtszeitpunkt wieder bis auf 1,2334 CHF. Der US-Dollar schwächte sich derweil zum Schweizer Franken am Montag erneut etwas ab und wurde zuletzt mit 0,9118 CHF nach 0,9129 am Mittag gehandelt.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,8388 (0,8377) britische Pfund, 135,23 (134,99) japanische Yen und 1,2321 (1,2346) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.283,50 (1.287,25) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 30.030,00 (30.160,00) Euro. (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.