Eurokurs leicht gestiegen

Eurokurs © Niffylux -www.niffylux.com
(Bild: © Niffylux - www.niffylux.com)

(Bild: © Niffylux – www.niffylux.com)

Frankfurt am Main –  Ein neues spanisches Spar- und Reformpaket hat den Kurs des Euro am Mittwoch etwas gestützt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,2252 US-Dollar gehandelt. Am Dienstagabend war der Euro noch mit 1,2233 Dollar auf den tiefsten Stand seit gut zwei Jahren gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,2260 (Dienstag: 1,2285) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8157 (0,8140) Euro.

Die spanische Regierung will mit zusätzlichen Sparmassnahmen zum Abbau des Haushaltsdefizits in den kommenden zweieinhalb Jahren bis zu 65 Milliarden Euro einsparen. Es ist bereits das vierte Sparpaket, das sie innerhalb eines halben Jahres beschlossen hat. «Die neuen Massnahmen haben den Euro leicht gestützt», sagte Ulrich Wortberg von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). «Die Auswirkungen am Devisenmarkt sind allerdings nicht gross gewesen, da ein Grossteil der Massnahmen schon erwartet wurde.»

Weiterhin Druck auf Euro erwartet
«Tendenziell wird der Euro weiter unter Druck bleiben», sagte Wortberg. Das Bundesverfassungsgericht habe in der Euroschuldenkrise am Montag für einen weiteren Unsicherheitsfaktor gesorgt. «Wir haben uns zumindest einen Hinweis auf ein mögliches Urteil erhofft», sagte Wortberg. Jetzt müsse man möglicherweise bis zu drei Monaten bis zu einer Entscheidung zu den Eilanträgen gegen den Rettungsmechanismus ESM und zum Fiskalpakt warten. Der Eurokurs könnte in den kommenden Wochen auch noch unter die Marke von 1,19 Dollar fallen, erwartet der Experte.

Euro zum Franken leicht schwächer
Zum Franken fiel der Euro leicht auf 1,2009 von 1,2010 CHF. Der Dollar legte auf 0,9801 nach zuvor 0,9786 CHF zu. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,78815 (0,79210) britische Pfund , 97,14 (97,64) japanische Yen und 1,2010 (1,2010) Schweizer Franken fest. In London wurde der Preis für die Feinunze Gold am Nachmittag mit 1.577,00 (Vortag: 1.595,25) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 40.610,00 (40.900,00) Euro.  (awp/mc/upd/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.