Euro sinkt nach robusten US-Daten unter 1,29 Dollar

Eurokurs
(Bild: © Niffylux - www.niffylux.com)

(Bild: © Niffylux – www.niffylux.com)

Frankfurt am Main – Der Euro ist am Dienstag infolge robuster Konjunkturdaten aus den USA unter Druck geraten. Nachdem die Gemeinschaftswährung gegen Mittag ein Tageshoch bei 1,2950 US-Dollar erreicht hatte, fiel sie bis zum späten Nachmittag auf bis zu 1,2865 Dollar zurück. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,2938 (Montag: 1,2939) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7729 (0,7729) Euro.

Im Vormittagshandel reagierte der Euro zunächst verschnupft auf schwache Fundamentaldaten aus Frankreich. Dort hatte sich die Verbraucherstimmung spürbar eingetrübt und war auf den tiefsten Stand seit fast fünf Jahren gefallen. Frankreich kämpft mit strukturellen Schwächen seiner Wirtschaft, etwa auf dem Arbeitsmarkt. Zudem muss die zweitgrösste Volkswirtschaft im Euroraum die Neuverschuldung reduzieren und einen Weg aus der Rezession finden.

US-Konjunkturzahlen belasten
Zusätzlichen Druck übten im Nachmittagshandel Konjunkturzahlen aus den USA aus. Die vom privaten Forschungsinstitut Conference Board erhobene Verbraucherstimmung stieg auf den höchsten Stand seit über fünf Jahren. Wesentlichen Anteil daran dürfte die anhaltende Erholung am Immobilienmarkt haben. Wie Zahlen vom Dienstag zeigen, setzen die amerikanischen Häuserpreise ihre Erholung fort, nachdem sie vor und während der weltweiten Finanzkrise massiv eingebrochen waren. Obwohl die Preise zurzeit mit teils zweistelligen Jahresraten steigen, sehen Experten nicht die Gefahr einer abermaligen Übertreibung. Grund ist das immer noch geringe Preisniveau.

Euro legt zum Franken zu
Zum Franken tendierte die europäische Gemeinschaftswährung am Nachmittag fester. Aktuell kostet ein Euro 1,2549 CHF verglichen mit 1,2517 CHF am Mittag. Auch der US-Dollar legte zum Franken zu. Derzeit wird der Greenback zu 0,9754 CHF nach 0,9678 CHF am Mittag gehandelt.

Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.376,50 (1.390,25) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 33.760,00 (33.680,00) Euro. (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.