Ölpreise stabilisieren sich

Öltanks

Singapur – Die Ölpreise haben sich am Dienstag nach starken Verlusten an den Vortagen stabilisiert. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 110,20 US-Dollar. Das waren 12 Cent mehr als am Vortag. Ein Fass der US-Sorte WTI (West Texas Intermediate) zur Oktober-Lieferung kostete zuletzt 83,56 Dollar. Das waren 2,89 Dollar weniger als am Freitag.

Wegen eines US-Feiertags zu Wochenbeginn wurde am Montag kein Schlusskurs festgestellt. Die Preisveränderung ist damit überzeichnet und gibt nicht die aktuelle Veränderung zum Montag wider. Im Vergleich zum elektronischen Handel am Vortag stabilisierte sich der US-Ölpreis. (awp/mc/pg)

WTI / NYMEX

Opec-Korbpreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.