Ölpreise geben leicht nach

Öl-Tanker

Singapur – Die Ölpreise haben zum Wochenausklang leicht nachgegeben. Am Freitagmorgen kostete ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August 113,52 US-Dollar – das waren 50 Cent weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Juli-Lieferung sank um 62 Cent auf 94,33 Dollar.

Marktbeobachter berichteten von einem zuletzt ruhigen Handel. Für Belastung habe der festere Dollar gesorgt, hiess es. Ansonsten habe sich die Lage im Vergleich zum Wochenverlauf etwas entspannt. Nicht zuletzt die Aussicht auf eine Auszahlung der nächsten Kredittranche für das hoch verschuldete Griechenland und damit die Abwendung der Zahlungsunfähigkeit im Juli habe die Stimmung gestützt. (awp/mc/ps)

Opec-Korbpreis

WTI / NYMEX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.