Ölpreise stabilisieren sich auf ermässigtem Niveau

Ölfässer

Singapur – Die Ölpreise haben sich am Mittwoch nach dem Kursrutsch an den Vortagen auf ermässigtem Niveau stabilisiert. Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostete am Morgen im asiatischen Handel 97,20 US-Dollar und damit zwei Cent mehr als am Vortag. Ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 22 Cent auf 108,30 Dollar.

Nach wie vor drückt laut Händlern die Atomkatastrophe in Japan und die dabei befürchtete Abschwächung des Wirtschaftswachstums auf den Ölpreis. Am Markt herrsche weiterhin die Sorge, dass die Lage am Atomkraftwerk in Fukushima ausser Kontrolle geraten könnte. Gleichzeitig stütze allerdings der nach wie vor schwelende Konflikt in Nordafrika die Notierungen. (awp/mc/ps)

Opec-Korbpreis

WTI / NYMEX

id=5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.