Tokio-Schluss: Fester

Nikkei-Index

Tokio – Der Nikkei-225-Index hat am Freitag erneut einen Höchststand seit der Erdbebenkatastrophe im März markiert. Der Leitindex gewann 0,66 Prozent auf 10.137,73 Punkte und verbesserte sich auf Wochensicht damit um 2,73 Prozent. Der breiter gefasste Topix-Index stieg zum Wochenabschluss um 0,44 Prozent auf 874,34 Punkte. Der Optimismus für die Gewinnentwicklung des zweiten Halbjahrs nehme immer mehr zu, hiess es am Markt.

Jüngste Daten hätten gezeigt, dass die Erwartungen der Analysten direkt nach der Katastrophe zu negativ gewesen seien und korrigiert werden müssten. Erst am Vortag waren Maschinenaufträge für den Mai veröffentlicht worden, die so deutlich wie seit vier Monaten nicht gestiegen waren. Grösste Gewinner im Leitindex waren die Aktien von Oki Electric mit plus 5,13 Prozent auf 82 Yen. Stark präsentierten sich zudem wieder die Autowerte mit Honda bei plus 1,40 Prozent und Toyota mit einem Zuwachs von 1,32 Prozent. (awp/mc/ps)

Nikkei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.