US-Eröffnung: Dow nimmt Schwung vom Freitag in die neue Woche mit

Boerse

New York – An der Wall Street hat der Dow Jones Industrial am Montag seine Ende letzter Woche erzielten Gewinne etwas ausgebaut. Der US-Leitindex legte um 0,26 Prozent auf 36 195,43 Punkte zu und profitierte damit unter anderem von einem Kurssprung bei den Aktien von Boeing.

Als Stütze erwiesen auch robuste Konjunkturdaten: Die Industriestimmung in New York hellte sich deutlich auf. Der Anstieg des sogenannten Empire-State-Indikators fiel zudem stärker als erwartet aus.

Der marktbreite S&P 500 rückte um 0,11 Prozent auf 4687,88 Punkte vor. Der technologielastige Nasdaq 100 aber gab um 0,14 Prozent auf 16 177,66 Punkte nach.

Die Aktien von Boeing waren mit einem Plus von viereinhalb Prozent der einsame Favorit im Dow. Auf der Luftfahrtmesse in Dubai hatte sich der Flugzeugbauer optimistisch gezeigt, wichtige Aufträge aus China ergattern zu können.

An der Nasdaq-100-Spitze schnellten die Anteilscheine von Dollar Tree zuletzt sogar um fast 15 Prozent in die Höhe, nachdem sie im Handelsverlauf ein Rekordhoch erreicht hatten. Hier sorgte ein Bericht des «Wall Street Journal» für Euphorie. Dem Blatt zufolge hält der aktivistische Investor Paul Hilal über seine Anlagegesellschaft Mantle Ridge Aktien der Billighandelskette im Wert von mindestens 1,8 Milliarden US-Dollar und wäre damit direkt einer der beiden grössten Anteilseigner. (awp/mc/pg)

NYSE
NASDAQ
Aktueller Stand Dow Jones Industrial bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.