US-Schluss: Fortsetzung der Rekordfahrt in gemächlichem Tempo

Boerse

New York – Der Rekordlauf von Dow Jones Industrial und S&P 500 an der Wall Street hat sich am Freitag mit Trippelschritten fortgesetzt. Weiterhin sorgt die Aussicht auf eine unverändert sehr lockere Geldpolitik zur Stützung der Konjunktur für eine prinzipiell gute Stimmung am Aktienmarkt. Als Antrieb hinzu kommen überwiegend erfreuliche Unternehmenszahlen. Die zuletzt immer wieder aufgeflackerten Corona-Sorgen sowie die Furcht vor einem starken Preisanstieg hingegen sind zuletzt in den Hintergrund gerückt.

Der Dow und der S&P 500 hatten im frühen Handel jeweils Bestmarken erreicht, bevor der Schwung schnell nachliess. Jüngste Konjunkturdaten dämpften etwas die Laune der Anleger: Das Konsumklima in den USA trübte sich im August überraschend und deutlich ein.

Der Dow notierte zuletzt noch 0,09 Prozent im Plus bei 35’531,41 Punkten und steuert damit auf Wochensicht auf ein Plus von rund 1 Prozent zu. Für den S&P 500 ging es am Freitag um 0,13 Prozent auf 4466,62 Prozent nach oben. Der technologielastige Nasdaq 100 stieg um 0,21 Prozent auf 15’120,43 Punkte. Er ist von einem Höchststand noch etwas entfernt.

Unter den Einzelwerten setzten sich die Aktien von Walt Disney mit einem Plus von fast zwei Prozent an die Dow-Spitze. Der Unterhaltungsriese berappelte sich nach heftigen Geschäftseinbussen in der Corona-Krise wieder und präsentierte überraschend positive Quartalszahlen. Disney profitierte nun vor allem von der Wiedereröffnung von Vergnügungsparks und Ferienanlagen, die wegen der Corona-Krise geschlossen werden mussten.

Analyst Kutgun Maral von der kanadischen Bank RBC schrieb, mit den Neunkunden für den Streaming-Dienst Disney+ habe der Unterhaltungskonzern mal wieder die Erwartungen geschlagen. Dem Unternehmen stünden angesichts der Markteinführung neuer Angebote zwei weitere gute Quartale bevor.

Als bester Wert im S&P 500 schnellten Ebay um rund sechs Prozent in die Höhe und kurbelten damit ihre jüngste Rally noch einmal deutlich an. Damit bewegen sich die Papiere wieder in der Nähe ihres erst Ende Juni erreichten Rekordhochs.

Am Mittwoch nach US-Börsenschluss hatte die Online-Handelsplattform deutliche Geschäftszuwächse im zweiten Quartal gemeldet und insgesamt mit seinen Resultaten positiv überrascht. Nun äusserten sich Analysten positiv. (awp/mc/ps)

NYSE
NASDAQ
Aktueller Stand Dow Jones Industrial bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.