1. Globales Forum für verantwortungsvolle Managementausbildung

Bei einer Reihe von Plenarsitzungen und Workshops wird die Bedeutung von Corporate Social Responsibility in der Ausbildung von Managern diskutiert. Dabei werden sowohl Praxisbeispiele als auch die neuesten Forschungsergebnisse präsentiert.


Ban Ki-moon hält Schlussnote
Rund 260 Dekane und andere hochrangige Mitarbeiter von Wirtschaftshochschulen und -fakultäten aus der ganzen Welt, Wirtschaftsvertreter, Organisationen der Zivilgesellschaft und UNO-Behörden werden auf dem Forum erwartet. UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon wird auf der Abschlussveranstaltung sprechen.


Prinzipien einer verantwortungsvollen Managementausbildung
Die 2007 veröffentlichten Prinzipien für eine verantwortungsbewusste Managementausbildung (PRME) bilden die Grundlage für akademische Einrichtungen, um allgemeine Wertvorstellungen in Lehre und Forschung einzubeziehen und dadurch Corporate Social Responsibility zu fördern. Koordiniert wird die PRME-Initiative von einem Lenkungsausschuss mit folgenden Organisationen und Initiativen: Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB International), European Foundation for Management Development (EFMD), Aspen Institute’s Business and Society Program, European Academy for Business in Society (EABIS), Graduate Management Admission Council (GMAC), Globally Responsible Leadership Initiative (GRLI), Net Impact, United Nations Global Compact. (un/mc/ps)







Informationen
Datum: 4 – 5 Dezember 2008
Ort: United Nations Headquarters, New York City, New York, USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.