A380 in Zürich von 22’000 Zuschauern begrüsst

Bis zum Start am Donnerstag Vormittag um voraussichtlich 10.00 Uhr werden mit dem Airbus A380 am Boden verschiedene Tests durchgeführt, wie der Flughafen in einer Mitteilung schreibt. Diese sollen in der Praxis bestätigen, dass die Berechnungen bezüglich Hindernisfreiheit und Auswirkungen auf die Navigationssysteme korrekt sind und dass Abfertigung, Betankung, Enteisung und Energieversorgung problemlos funktionieren.


Auflage des BAZL
Diese Tests sind eine Auflage des Bundesamts für Zivilluftfahrt (BAZL), damit der Betrieb von neuen, grösseren Flugzeugtypen auf einem Flughafen zugelassen werden kann. Erst damit kann der Airbus A380 in Zukunft regelmässig am Flughafen Zürich starten und landen. In die Tests sind keine Passagiere involviert.


Singapore Airlines ab Sommerflugplan mit Airbus A380 in Zürich
Voraussichtlich ab dem 28. März 2010 wird Singapore Airlines auf der Strecke Zürich-Singapur für den täglichen Liniendienst einen Airbus A380 einsetzen. Dies unter der Voraussetzung, dass der Flughafen Zürich nach der Testreihe am 20. und 21. Januar 2010 die Zertifizierung für Flugzeuge des Typs Airbus A380 erhält. Zürich wäre somit nebst Paris Charles de Gaulle und London Heathrow der dritte Flughafen Europas, der von einem Airbus A380 im Linienverkehr angeflogen wird. (Flughafen Zürich/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.