ABB-Chef bekräftigt Finanzziele bis 2009

Der angekündigte Verkauf der Gebäudetechnik sei bisher am Preis gescheitert. «Deshalb behalten wir die Gebäudetechnik vorläufig und strecken die Fühler später wieder aus. Die Sparte ist im Moment kein gravierender Verlustbringer mehr», sagte der Manager.


In China will ABB nach Aussage Kindles den derzeitigen Umsatz auf vier Mrd USD verdoppeln und 5’000 Arbeitsplätze schaffen. Die Gesamtzahl der Beschäftigten werde tendenziell zunehmen, aber nicht unbedingt in Europa. (awp/mc/as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.