ABB erhält Auftrag über 41 Mio. Dollar aus Brasilien

Ausserdem werde CPTM die Systemzuverlässigkeit steigern können. Im Rahmen des Auftrags liefert ABB drei Hoch- und Mittelspannungs-Gleichrichteranlagen (138 kV, 88 kV und 34,5 kV) sowie eine 3-kV-Gleichstromversorgung für den Antrieb der Züge. Ausserdem werden zwei bestehende 34,5-kV-Unterstationen aufgerüstet. Das Projekt soll in rund 24 Monaten abgeschlossen werden. (awp/mc/pg/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.