Air France-KLM verliert 10 Prozent der Fluggäste

In den Verkehrsgebieten Karibik und Indischer Ozean fiel der Rückgang hingegen fast doppelt so hoch aus. Im Luftfrachtgeschäft verbuchte die Gesellschaft lediglich deshalb einen Zuwachs, weil sie in diesem Jahr die Cargo-Sparte von Martinair übernommen hatte. Diese herausgerechnet, brach die Verkehrsleistung um fast ein Fünftel ein. Die Auslastung sank um 7,8 Prozentpunkte auf 61,4 Prozent. (awp/mc/ps/05)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.