Aktienfokus: Speedel verlieren nach Q2-Daten – News zu Produktkandidaten fehlen

Hingegen wurden die bereits früher abgegebenen Schätzungen für den Cashburn 2007 bestätigt. Ebenso bestätigt wurde die früher gemachte Aussage, wonach der Finanzierungsbedarf bis Ende 2008 gedeckt sei.


News zu Produktkandidaten fehlen
Etwas enttäuscht waren die Finanzanalysten über die weitgehend fehlenden Angaben zu neuen Produkten wie SPP200 und SPP301 sowie darüber, dass der ausgewiesene Tekturna/Rasilez-Umsatz infolge fehlender Angaben vom Vermarktungspartner Novartis nur auf einer Schätzung von Speedel basiert. Diese Schätzungen auf der Basis von IAS würden nach der Vorlage der Zahlen von Novartis mit dem Ausweis zum dritten Quartal falls nötig revidiert, erklärte Nick Miles auf Anfrage von AWP.


Speedel gaben um 1,2 Prozent ab
Die Aktien des Biopharma-Unternehmens Speedel haben so zur Wochenmitte bei eher geringen Volumen bis um 10.15 Uhr um 1,2% auf 162,10 CHF nachgegeben. Der SPI steht 0,1% tiefer.

Vontobel: Ergebnis entpricht den Erwartungen
Das Ergebnis von Speedel für das zweite Quartal `entpricht in etwa unseren Erwartungen`, schreibt Andrew C. Weiss von der Bank Vontobel im `Vontobel Morning Focus`. Allerdings `erschwere die Geheimniskrämerei von Novartis die Interpretation des Quartalsergebnisses von Speedel`.


CS Global Research: Schwarze Zahlen im 2010 erwartet
Carri Duncan von `Credit Suisse Global Research` hält fest, dass der Betriebsverlust über den Konsenserwartungen gelegen habe. Die aktuelle Kauf-Empfehlung und das Kursziel von 215 CHF je Aktie werde derzeit überprüft, heisst es weiter. Duncan erwartet, dass Speedel 2010 dank der Erlöse aus dem Verkauf von Tekturna/Rasilez durch Novartis schwarze Zahlen schreiben wird.


Angaben zu den Produktkandidaten fehlen
Vontobel hält am Rating `Sector Outperform` und am Kursziel von 220 CHF je Aktie fest. Die Analytiker erwarten vor allem neue Informationen zum weiteren Vorgehen mit SPP301 und SPP200 sowie zu den Ergebnissen der Phase-I-Studie zu SPP1148. Auch der Bank Wegelin fehlen derzeit die Angaben zu den Produktkandidaten SPP200 und SPP301.


Wegelin: Ausgewiesene Zahlen aktuell nicht so wichtig
Wegelin hält aber fest, dass die ausgewiesenen Zahlen in der aktuellen Geschäftsphase von Speedel nicht so wichtig seien. Es gelte vielmehr das Augenmerk auf den Cashburn und die flüssigen Mittel zu richten. Punkto Cashburn ist Speedel auf dem anvisierten Kurs von 75 bis 85 Mio CHF für 2007, und die flüssigen Mittel haben sich von 121,1 Mio CHF (per Ende 2006) auf 134,8 Mio CHF (per Ende Juni) erhöht. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.