American Express braucht 3,5 Mrd Dollar aus Rettungspaket

Die Kreditkartengesellschaft hatte sich extra in eine Bank umgewandelt, um unter den staatlichen Rettungsschirm schlüpfen zu können. Denn als Bank erhält American Express Zugang zu den Krediten der US-Notenbank Fed. Zudem kann sich der Konzern über Einlagen von Kunden günstiger finanzieren und Kapitalspritzen der Regierung beantragen.


700-Milliarden-Dollar-Paket
Der Kongress hatte jüngst ein Banken-Rettungspaket im Volumen von 700 Milliarden Dollar verabschiedet. 250 Milliarden Dollar davon hat das Finanzministerium für direkte Beteiligungen an Kreditinstituten bereitgestellt. Auch andere Finanzdienstleister erwägen aus diesem Grund eine Umwandlung.


Gewinneinbruch
American Express hatte in den zurückliegenden Quartalen die Auswirkungen der Finanzkrise immer deutlicher zu spüren bekommen. Weil immer mehr Amerikaner ihre Kreditkartenrechnungen nicht mehr bezahlen können musste American Express zuletzt einen deutlichen Gewinneinbruch verbuchen. (awp/mc/ps/11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.