AMS: `Sind gut positioniert und gewinnen laufende neue Kunden`

Dies sagte CEO John Heugle gegenüber der `Finanz und Wirtschaft` (Ausgabe 3.11.) auf die Frage nach den Aussichten für 2008.


Umsatz möglichst breit abstützen
Das primäre Ziel sei dabei `profitables` Wachstum. Man sehe durchaus die Möglichkeit, in Zukunft schneller zu wachsen. Man wolle den Umsatz aber möglichst breit abstützen, also keine zu grosse Abhängigkeit von einzelnen Branchen.


«Wir sind gut positioniert»
Heugle glaubt auch, dass die Börsenkapitalisierung von AMS den inneren Wert des Unternehmens noch nicht richtig spiegle. «Wir sind gut positioniert und haben viele wichtige Kunden gewonnen», so der AMS-CEO. Der Kapitalmarkt werde das mit der Zeit schon realisieren. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.