Anteil der Sozialhilfe-Empfänger nur leicht gestiegen

Dies entsprach 3,0% der Gesamtbevölkerung. Im Vergleich zum Vorjahr waren 2009 rund 4% mehr Personen in der Schweiz auf die Leistungen der Sozialhilfe angewiesen.


Starke Zunahme älterer Sozialhilfe-Bezüger
Wie aus den Daten des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervorgeht, verzeichneten bei den Altersgruppen die 56- bis 64-Jährigen eine starke prozentuale Zunahme an Sozialhilfebezügern gegenüber dem Vorjahr. In den letzten Jahren vor der Pensionierung gelingt es Sozialhilfebezügern offensichtlich immer weniger, sich durch eine verbesserte Erwerbssituation aus der Abhängigkeit von der Sozialhilfe zu lösen.


Sozialhilfequoten praktisch unverändert
2009 betrug die Sozialhilfequote bei den Schweizern unverändert 2,0%, wobei sich keine nennenswerten Differenzen nach Geschlecht zeigten. Die Sozialhilfequote bei den Ausländern stieg geringfügig um 0,1 Prozentpunkte auf 6,1% (2008: 6,0%). (awp/mc/ps/08)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.