Apple bietet neu billigen Einsteiger-Computer an

Gleichzeitig stellte Jobs ein neues Einsteigermodell des populären Musikplayers iPod vor, der im Gegensatz zu den bisherigen Festplattenspielern mit einem Flash-Speicher ausgerüstet ist.

In der Schweiz für 599 Franken

Der neue Rechner, der nur fünf Zentimeter hoch ist und 1,3 Kilogramm wiegt, wird ohne Monitor, Tastatur und Maus ausgeliefert. In der Schweiz soll das Einsteigermodell für 599 Franken zu kaufen sein, wie Apple auf seiner Webseite schreibt.

4,5 Millionen iPods verkauft
Im vergangenen Quartal zum Weihnachtsgeschäft hat Apple nach Angaben von Jobs weltweit 4,5 Millionen Exemplare des Musikplayers iPod verkauft, die bislang alle über 370 Franken kosteten.

Marktanteil von 65 Prozent

Im gesamten Markt der digitalen Musikplayer hält Apple nach den Worten von Jobs derzeit 65 Prozent. Die Flash-Player aller Apple- Konkurrenten zusammen erzielten im Januar 2005 einen Anteil von 25 Prozent. «Nun nehmen wir uns dieses Segment vor», sagte Jobs.

Neue iPods für unter 200 Franken
Der «iPod Shuffle» mit einer Speicherkapazität für bis zu 120 Songs und 512 Megabyte kostet in der Schweiz 139 Franken, und das grössere Modell mit einem Gigabyte soll knapp 200 Franken kosten. (awp/mc/mad)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.