Aus Bank Hapoalim (Schweiz) AG wird BHI Swiss Private Banking

Der neue Name BHI vereine die gesamte globale Aktivität der grössten Bank Israels, Bank Hapoalim, unter einem Dach, heisst es in einer Mitteilung. Auf der soliden Grundlage dieses Erbes verfolge BHI Swiss Private Banking einen «neuen, visionären Ansatz», um Investment-Chancen in einer sich ständig verändernden Finanzwelt wahrzunehmen.






BHI Swiss Private Banking unterhält Filialen in Zürich, Genf, Luxemburg und Singapur sowie Vertretungen in Moskau, Hongkong und Tel Aviv. Die Bank verfügt aktuell über Kundenvermögen von mehr als 12 Milliarden CHF, über Eigenmittel von über 300 Millionen CHF und hat ca. 200 Mitarbeiter weltweit. Bank Hapoalim (Schweiz) AG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der grössten Finanzgruppe Israels, Bank Hapoalim B.M. Per Ende 2006 verfügte die Gruppe über ein Kapital von 67 Milliarden US Dollar und wies einen Gewinn von 795 Millionen US Dollar aus. (ots/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.