Axpo will Geothermie in der Schweiz nutzen

«Tiefengeothermie hat langfristig mit bis zu 17 Terawattstunden ein grosses technisches Potenzial in der Schweiz», wird Axpo-CEO Heinz Karrer in der Medienmitteilung zitiert. Langfristig sollen eigene Geothermie-Kraftwerke an geeigneten Standorten entstehen, wie es weiter heisst. (awp/mc/ss/17)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.