Bank Pictet rechnet mit turbulentem Jahr an den Aktienmärkten

Für ein gemischtes Wachstumsportefeuille dürfte sich ein Ergebnis zwischen null und maximal zehn Prozent ergeben, heisst es in einer Markteinschätzung der Bank Pictet vom Dienstag.


Ausrüstungsinvestitionen als Treiber der Weltwirtschaft
Die Lage dürfe aber nicht dramatisiert werden, heisst es. Zum ersten Mal seit dreissig Jahren wachsen die im weltweiten Vergleichsindex MSCI vertretenen Industriestaaten gleichzeitig ohne Ausnahme. Die Ausrüstungsinvestitionen bleiben laut Pictet der hauptsächliche Treiber der Weltwirtschaft.


Anlagezyklus
Der Anlagezyklus stehe im historischen Vergleich erst am Anfang. Wesentlich mitgetragen werde die Entwicklung von den Schwellenländern, die von Preissteigerungen für Rohwaren profitierten. Die Abschwächung des Immobilienmarktes in den USA führe nicht zu einer Rezession, heisst es. Der Franken und der Yen blieben unterbewertet. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.