BankAmericard (Deutsche Bank) und SIX Multipay arbeiten im Cross-Border-Acquiring zusammen

Dank dieser Vereinbarung können italienische Unternehmen mit Niederlassungen im Ausland erstmals sämtliche Kartenzahlungen aus allen Filialen in Europa über eine einheitliche Schnittstelle bei SIX Multipay abwickeln und benötigen nicht mehr in jedem Land einen lokalen Provider.


Geschäftstätigkeit der BankAmericard-Kunden erleichtert
BankAmericard offeriert als erster italienischer Anbieter diese grenzüberschreitende Dienstleistung und unterstützt in Zusammenarbeit mit SIX Multipay ihre italienischen Kunden beim Einsatz modernster Informationstechnologie und Abwicklungssysteme zur Optimierung des bargeldlosen Zahlens am Verkaufspunkt. Die einheitliche, mehrsprachige Infrastruktur von SIX Multipay erleichtert die Geschäftstätigkeit der Kunden von BankAmericard auf ihren jeweiligen Absatzmärkten in Europa.


«Wir sind sehr glücklich über diese Partnerschaft», erklärt Orlando Renisi, Leiter BankAmericard (Deutsche-Bank-Gruppe). «Sie ermöglicht uns, dem Markt eine sehr innovative Dienstleistung anzubieten. Dieser Vertrag mit SIX Multipay stärkt nicht nur unsere Führungsposition auf dem Acquiring-Markt in Italien, er unterstreicht auch unser Engagement, die Aktivitäten unserer Kunden in Italien und im Ausland zu fördern. Wir wollen rechtzeitig auf die Bedürfnisse unserer aktuellen und potenziellen Kunden reagieren und ihnen helfen, die Finanzströme zu optimieren und von Skaleneffekten zu profitieren.»


Wichtiger Schritt in der Internationalisierungsstrategie
«Für SIX Multipay», ergänzt Niklaus Santschi, Mitglied der Geschäftsleitung von SIX Multipay, «ist die Partnerschaft mit der Deutschen Bank ein wichtiger Schritt im Rahmen unserer Internationalisierungsstrategie. Der europäische Markt zeichnet sich durch eine starke lokale Heterogenität aus. Deshalb ist die Wahl des richtigen strategischen Partners entscheidend. Indem wir die bedeutenden Synergien zwischen uns und der Deutschen Bank ausnützen, können wir die Qualität und die Effizienz unserer Dienstleistungen für international tätige Unternehmen erheblich steigern.» (SIX Multipay/mc/pg)






BankAmericard, ein auf Kreditkarten und Zahlungssysteme spezialisierter Geschäftsbereich der Deutschen Bank S.p.A., gab als erstes Institut Kreditkarten in Verbindung mit Visa und seit 1990 auch mit MasterCard aus. Der Bereich verfolgt zwei Haupttätigkeiten: Issuing (Ausgabe von persönlichen, Unternehmens- und Co-Branding-Kreditkarten) sowie Acquiring. Im Jahr 2008 belief sich die Anzahl der von BankAmericard ausgegebenen Karten auf 1,3 Millionen (+ 17 % im Vergleich zu 2007), wobei das Volumen der Käufe bereits EUR 2,8 Milliarden (+6,4 Prozent im Vergleich zu 2007) erreichte. Positive Ergebnisse liegen auch beim Acquiring vor: Das Volumen liegt hier bei EUR 2,3 Milliarden, was einer Steigerung von
4,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. BankAmericard weist ausserdem einen Marktanteil von 25 Prozent auf und hat so seine Führungsposition im Unternehmenssegment gefestigt. 


SIX Multipay stellt als Verkaufs- und Marketingorganisation die Akzeptanz und reibungslose Abwicklung von kartenbasierten Zahlungsmitteln sicher. Mit den Kartenprodukten Visa, MasterCard, JCB, V PAY, Maestro und dem Prepaid-Chip CASH bietet SIX Multipay für jeden Einkaufsbetrag eine intelligente bargeldlose Lösung. Neben der Akzeptanz der wichtigsten Zahlkarten ermöglicht das Acquiring-Unternehmen unter anderem auch die automatische Fremdwährungsumrechnung am Verkaufspunkt (DCC), das Aufladen von Prepaid-Handy-Guthaben via Zahlterminal sowie den Verkauf von Geschenkkarten (GiftCard). SIX Multipay ist nicht nur das führende Acquiring-Unternehmen in der Schweiz, sondern betreut ihre Kunden in ganz Europa. SIX Multipay ist ein Unternehmen von SIX Group, die weltweit erstklassige Dienstleistungen in den Bereichen Wertschriftenhandel und -abwicklung sowie Finanzinformationen und Zahlungsverkehr anbietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.