Banken der Vereinigten Arabischen Emirate mit soliden Quartalsergebnissen

von Gérard Al-Fil


Die 51 Banken in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), darunter 23 Auslandsbanken, haben im ersten Quartal dieses Jahres 2008 total Nettogewinne von 7.46 Miiarden Dirham (2.03 Mrd. Dollar) erzielt. Dies entspricht einem Zuwachs von 23% gegenüber dem Vorjahresquartal.


Getragen von rekordhohen Ölpreisen und dem Immobiliennboom in dem Golfstaat (4.4 Millionen Einwohner) befinden sich die Institute weiterhin auf solidem Wachstumkurs und konnten der globalen Kreditkrise bislang trotzen. Die Einlagen bei den Banken, die ab diesem Jahr im Einklang mit Basel II operieren und berichten müssen, stiegen auf 773.5 Mrd. Dirham (210.93 Mrd. Dollar), die Gesamtanlagen auf 1.343 Billionen Dirham (366.23 Mrd. Dollar). Das Aktienkapital der Inlandsbanken beträgt nunmehr 141 Mrd. Dirham (38.45 Mrd. Dollar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.