Barry Callebaut übernimmt spanische Chocovic

Demnach verbleiben die übrigen Tätigkeiten der Nederland Group, zu der Moner Cocoa S.A. and Nederland S.A. (Kakaoverarbeitung) gehören, im Besitz der bisherigen Eigentümer. Mit dieser Akquisition unterstreicht Barry Callebaut die strategische Absicht, sein Kerngeschäft mit industriellen und gewerblichen Kunden sowie seine geografische Präsenz weiter auszubauen. Über die finanziellen Details der Transaktion hätten die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart, heisst es weiter.


Chocolate Academy «Aula Chocovic»
Chocovic, ein Unternehmen mit einer über 130-jährigen Firmengeschichte, verfügt über eine moderne Fabrik in Gurb, rund 70 km nördlich von Barcelona. Das Unternehmen produziert etwa 30,000 Tonnen Schokoladen- und Spezialitätenprodukte pro Jahr, erzielt einen jährlichen Umsatz von circa EUR 60 Mio (2008) und hat rund 120 Mitarbeitende. Zu Chocovic gehört auch die «Aula Chocovic», eine Chocolate Academy, die Schulungen für professionelle Kunden anbietet und das Verkaufsteam von Chocovic technisch unterstützt.


«Hervorragende Ergänzung des Barry Callebaut-Portfolios»
Chocovic ist am spanischen Markt mit den beiden bekannten Marken Chocovic und Novacrem vertreten, die das Markenportfolio von Barry Callebaut «hervorragend» ergänzen. Die heutige strategische Positionierung von Chocovic im spanischen Markt für Kuvertüren für industrielle und Gourmet-Kunden wird von Barry Callebaut sehr geschätzt. Deshalb werden die Handelsnamen und das derzeitige Netzwerk des Unternehmens ? beides Referenzen am Markt für qualitativ hochwertige Kuvertüren ? beibehalten.


Kartellrechtlicher Segen steht noch aus
Die Transaktion unterliegt der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden. Sie wird voraussichtlich bis zum Ende des Kalenderjahres abgeschlossen sein. (barry callebaut/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.