BASF gliedert Petrochemie neu

Gleichzeitig verspricht sich BASF von dem Umbau mehr Effizienz. Der Chemiekonzern hat stark unter der Wirtschaftskrise und der schwachen Nachfrage nach chemischen Produkten zu leiden.


Petrochemie-Geschäft in Regionen gegliedert
Künftig wird das Petrochemie-Geschäft gegliedert in die Regionen Nordamerika, Asien-Pazifik und Europa. Beim Europa-Geschäft wird noch mal unterschieden zwischen dem Bereich Basic (Crackerprodukte, technische Gase, Glykole, Alkylenoxide) und Industrial (Acrylmonomere, Acrylate, Alkohole, Lösemittel und Weichmacher). Petrochemikalien finden unter anderem in PET-Flaschen, Frostschutzmitteln, Farben, kohlensäurehaltigen Getränken oder Frischhaltefolien Verwendung. (awp/mc/gh/32)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.