Bell übernimmt französische Groupe Polette

Dies teilte der Fleischverarbeiter am Donnerstag mit. Über die Kaufmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Das französische Unternehmen sei operativ und finanziell sehr gut aufgestellt, heisst es weiter. Polette beliefere alle französischen Supermarktketten sowie die grössten Discounter. Dazu exportiere Polette rund 8% des Volumens in die EU.


Internationalisierungsstrategie
Mit der Übernahme vollziehe Bell einen ersten Schritt der Internationalisierungsstrategie, die sich auf die Kooperationen mit etablierten und gesunden Unternehmen mit wertschöpfungsreichen Produktsortimenten fokussiere, so die Meldung. Organisatorisch werde die Groupe Polette in die französische Sub-Holding Bell France SAS eingegliedert, welche aus rechtlichen und steuerlichen Überlegungen neu gegründet worden sei. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.