BFS: Beschäftigungsbarometer zeigt für zweites Quartal leichtes Wachstum

Erstmals seit dem vierten Quartal 2007 weisen alle in die nahe Zukunft gerichteten Indikatoren wieder eine positive Tendenz auf.

Zahl der CH-Arbeitskräfte nahezu stabil
Am Ende des 2. Quartals 2010 zählte die Schweiz gemäss Erwerbstätigenstatistik (ETS; provisorische Werte) 4,547 Mio Erwerbstätige, 0,5% mehr als ein Jahr zuvor. Bei den ausländischen Arbeitkräften konnte eine Zunahme verzeichnet werden (+2,1% auf 1,277 Mio), bei dem schweizerischen Arbeitskräften blieb die Zahl nahezu stabil (-0,1% auf 3,270 Mio).

Leichter Rückgang im tertiären Sektor
Gemäss der Beschäftigungsstatistik (BESTA) ist die Zahl der Beschäftigten innerhalb eines Jahres um 0,6% auf 3,968 Mio gestiegen. Im sekundären Sektor gab es einen Rückgang von 0,6%, während im tertiären Sektor eine Zunahme um 1,0% registriert wurde. Saisonbereinigt ist gegenüber dem vorangehenden Quartal eine Beschäftigungszunahme von 0,2% zu beobachten, heisst es weiter.

Zeichen für eine Verbesserung der Beschäftigungssituation
Die in die nahe Zukunft gerichteten Indikatoren der BESTA weisen auf eine weitere Verbesserung der Beschäftigungssituation in den nächsten Quartalen hin. Der Index der offenen Stellen nimmt im Jahresvergleich weiter zu (158; +14%), und der Indikator der Beschäftigungsaussichten liegt bei 1,05 (+4,7%). (awp/mc/gh/16)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.