Börse in Kuwait nach deutlichen Verlusten in vergangenen Tagen geschlossen

Freitag und Samstag ist die Börse von Kuwait ohnehin wegen des Wochenendes geschlossen. Der kuwaitische Aktienindex war am Morgen 45 Minuten nach Eröffnung der Börse laut KUNA bereits um 160,6 auf 8691 Punkte gefallen. Am Vortag hatten die Kurse bereits um 204,5 Punkte nachgegeben. Seit Beginn des Jahres sank der Index um mehr als 30 Prozent.


Ähnliche Notmassnahmen auch in anderen Golf-Staaten?
Im Oktober hatten Aktienhändler vor der Börse in Kuwait-Stadt demonstriert und eine vorübergehende Aussetzung des Handels gefordert. Sie hatten ausserdem die staatliche Investmentgesellschaft aufgefordert, mehr Geld als bisher lokal anzulegen, um die Kurse zu stützen. Arabische Beobachter hielten es am Donnerstag für nicht ausgeschlossen, dass auch in anderen Staaten der Region bald ähnliche Notmassnahmen ergriffen werden könnten. Die arabischen Golfstaaten sind unter anderem stark vom Verfall des Ölpreises betroffen. (awp/mc/ps/17)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.