BT lanciert Unified Communications- und Collaboration-Lösungen (UCC) für global tätige Schweizer Unternehmen

BT lanciert Unified Communications- und Collaboration-Lösungen (UCC) für global tätige Schweizer Unternehmen

Auf der Basis des BT-eigenen 21st Century Networks (21CN) wird das neue UCC Produktepaket global tätige Schweizer Unternehmenskunden in die Lage versetzen, konvergente Kommunikationslösungen zu realisieren und mittels Einsatz von sogenannten Collaboration-Tools ihre Effizienz, Produktivität und Konkurrenzfähigkeit zu steigern.


Zusammenwirken der Kommunikationsinfrastruktur von Unternehmen mit Mobility- und Desktop-Lösungen
Die UCC Dienstleistungen von BT ermöglichen das Zusammenwirken der Kommunikationsinfrastruktur von Unternehmen mit Mobility- und Desktop-Lösungen sowie Applikationen. Dadurch können die Benutzer in fast beliebiger Weise zu jeder Zeit mit jedem gewünschten Partner kommunizieren, wobei sprachgestützte, mobile und datenbezogene Dienste sicher mit dem Desktop vernetzt sind. Dazu Adrian Schlund, CEO BT Global Services: «Bei der Realisation konvergenter Kommunikationsumgebungen können Unternehmen von einem erfahrenen Partner profitieren, der die Softwaretools von verschiedenen Anbietern auf globaler Ebene beherrscht, integriert und wartet sowie übereine jahrelange Erfahrung im Global Networking verfügt.»

(BT/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.