Cablecom baut digitales Angebot um 60 neue Radiosender aus

Neu zu hören seien die besten Kultur-, Klassik- und Informationsradios, heisst es in einer Medienmitteilung von Cablecom vom Donnerstag. Darunter finden sich die öffentlich-rechtlichen Sender der benachbarten Länder. Enthalten im neuen Angebot ist auch ein Dutzend englischer Radioprogramme. Die nunmehr 100 Radioprogramme sind im digitalen Grundangebot der Deutschschweiz enthalten. Sie sind mit einer Settop-Box empfangbar.


Kontrastprogramm zum Fussball
Im analogen Angebot sind während der EURO 2008 zwei spezielle Programme zu hören. «Radio11» liefert Ausgeh- und Lifestyle-Tipps, spielt Musik der Fussballnationen und ist mit Live-Sendungen in den Schweizer Host Cities Bern, Basel, Zürich und Genf präsent. Ein Kontrastprogramm zum Fussball sendet «Radio Klotzfunk» aus dem Cabaret Voltaire in Zürich. Die beiden Programme sind ab dem 1. Juni während eines Monats bei Cablecom empfangbar – «Radio11» in der ganzen Schweiz, «Radio Klotzfunk» im Netz Zürich. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.