Calmy-Rey mit US-Präsident Obama zusammengetroffen

Vom Eidg. Departement des Äusseren (EDA)war am Dienstagmorgen keine Stellungnahme erhältlich. Das Treffen fand laut dem Begleittext zum Bild an einem Empfang anlässlich der UNO-Konferenz statt. Die Schweizer Aussenministerin wird als Vermittlerin im Konflikt zwischen der Türkei und Armenien bezeichnet. Obama forderte die Vertreter der Türkei und Armeniens bei dem Gespräch dazu auf, ihre Beziehungen zu normalisieren.


Konferenz der UNO-Initiative «Allianz der Zivilisationen» 
Am Sonntag hatte die «NZZ am Sonntag» berichtet, dass in der Schweiz mehrere Treffen zwischen Staatssekretären der Türkei und Armeniens stattgefunden haben. Das EDA hatte dazu keine Stellung genommen. Die beiden Nachbarländer Türkei und Armenien haben ihre Grenzen seit 1993 geschlossen. Die Schweizer Aussenministerin war am Montag zur Konferenz der UNO-Initiative «Allianz der Zivilisationen» nach Istanbul gereist. Sie war am Montagnachmittag dort an einer Podiumsdiskussion aufgetreten. Am Dienstagvormittag sollte sie wieder in die Schweiz zurückreisen. (awp/mc/ps/18)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.