CH-Ausblick: Anhaltende Konsolidierung erwartet

Beim anstehenden Zinsbeschluss der Bank of England erwarten Marktteilnehmer keine grundlegenden Anpassungen. Das am Vorabend veröffentlichte Protokoll der US-Notenbank wies zudem erneut auf das Problem der Arbeitslosigkeit hin. Dies sei ein klares Indiz dafür, dass die Zinsen weiter tief blieben, so ein Marktbeobachter.


Bis um 08.20 Uhr verliert der vorbörslich von Clariden Leu berechnete SMI 0,14% auf 6’550,43 Punkte.


Die Kurse zeigen sich vorbörslich wenig aussagekräftig: Die grössten Abgaben verzeichnen die Valoren von Credit Suisse und Julius Bär (je -0,2%). Die kleinsten Einbussen weisen Synthes und Swatch (je -0,1%) auf.


ABB (-0,1%) können im vorbörslichen Handel nicht von der Ratingerhöhung durch JPMorgan auf Overweight (Neutral) profitieren. Das Kursziel haben die Experten der Bank auf 24 (22,50) CHF angehoben. Sie begründen die Umstufung mit einer erwarteten Verbesserung der Basis-Bestellungseingänge Anfang 2010 sowie einer nachfolgenden Margenerhöhung. Zwar seien die Befürchtungen hinsichtlich eines Preisdrucks sowie der chinesischen Konkurrenz begründet, würden jedoch den gesamten Sektor betreffen.


SGS (-0,2%) zeigen sich vor Handelseröffnung unbeeindruckt von der Kurszielerhöhung durch Merrill Lynch. Die Analysten der Bank sehen den Kurs neu bei 1’300 CHF nach 740 CHF zuvor und verweisen auf eine Erhöhung der Prognosen für das organische Wachstum von SGS. Das Rating Underperform wird aber bestätigt.


Adecco (+1,1%) notieren als einziger Titel im Plus. Die Credit Suisse hat die Abdeckung der Titel mit dem Rating Outperform und einem Kursziel von 68 CHF gestartet. Der Personaldienstleister werde 2010 von den sich verbessernden Stellenmärkten profitieren, heisst es in einem Analystenkommentar.


Alle weiteren Titel notieren mit Abgaben zwischen 0,1 und 0,2%.


Im breiten Gesamtmarkt hat Swiss Prime Site eine Wandelanleihe über maximal 300 Mio CHF bis 2015 angekündigt. Das Immobilienunternehmen will den Erlös zur Refinanzierung der ausstehenden Wandelanleihe mit Fälligkeit im Februar 2010 verwenden und die finanzielle Flexibilität erhöhen. (awp/mc/ps/07)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.